WOFÜR WIR SIE SUCHEN

  • Als Vertreter der Beschaffung sind Sie hinsichtlich industrieller Kooperationen für die Erarbeitung beschaffungsspezifischer Grundlagen verantwortlich – Lieferantenauswahl und ramp-up Konzepte sowie Organisationsentwicklung
  • Im Rahmen von Kundenprojekten (Bid & Kundenprojektabwicklung) implementieren Sie die Grundlagen, Sie sind für die Planung, Gestaltung und Optimierung der Beschaffungsprozesse des Partners verantwortlich (Standortaufbau bzw. – Ausbau, transfer of technology, know-how, technische Assistenz)
  • Planung, Gestaltung und Optimierung von Prozessen
  • Erstellung von Dokumentationen und Berichten
  • Identifizieren und Steuern des beschaffungsrelevanten Umfangs in Kunden- und Entwicklungsprojekten gemäß den Vorgaben zu Qualität, Kosten und Terminen von der Konzeptphase bis zur Serienreife.
  • Verantwortlich für das Sourcing, die Integration und die Betreuung von globalen und lokalen Partnern im Kundenland und für Drittsysteme
  • Planen, steuern und optimieren der Kosten für strategische Lieferantenvergaben aus der TCO-Sicht mittels Value-Management-Methoden
  • Unterhalten und beeinflussen eines Netzwerks von Stakeholdern, binden diese in die Entscheidungsfindung ein, tragen neue Ideen und Konzepte an sie heran und involvieren sich frühzeitig in Ausrichtungsfragen
  • Wirken in konzernübergreifende Teams zur Optimierung von Warengruppen, Prozessen, Methoden und Tools

WAS SIE MITBRINGEN SOLLTEN

  • Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Elektrotechnik, Elektromechanik, Maschinenbau), evtl. Wirtschaftsingenieur, Betriebsökonom mit sehr gutem technischem Verständnis
  • Langjährige Erfahrung (mind. 10 Jahre) in der Beschaffung im Maschinenbau in ähnlicher Funktion
  • Hohe Methodenkompetenz in der Beschaffung (Ausschreibungen, Warengruppenstrategien, Datenanalyse, etc.)
  • Selbständigkeit, Durchsetzungsvermögen und Fähigkeit, unter Druck effizient zu arbeiten sowie schnelle und nachhaltige Entscheide zu treffen
  • Hohe Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Analytisches, prozesskostenorientiertes Denken und Erfahrung im Umsetzen von entsprechenden Potenzialen
  • Mehrjährige Verhandlungs- und Vertragsmanagementerfahrung auf internationalem Niveau
  • Reisebereitschaft bis ca. 50%, erst nach Erarbeitung des Grundlagenkonzepts
  • Fundierte IT-Kenntnisse (SAP R/3, MS Office)
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten in Deutsch und Englisch (C1) auf unterschiedlichen hierarchischen Ebenen

Für diese Position bevorzugen wir Direktbewerbungen.

WAS WIR IHNEN BIETEN

  • Erfolgsorientiertes Gehalt
  • Sehr gute Sozialleistungen
  • Teamwork
  • Viele Freiheiten und Verantwortung
  • Interessante Technologie
  • Komplexe Herausforderungen
  • Internationales Umfeld
  • Aus- und Weiterbildung

WER WIR SIND

Die Division Electronic Solutions der Defence Sparte des Rheinmetall Konzerns bietet als Partner der Streitkräfte und für den Bereich innere Sicherheit ein umfangreiches Portfolio an Flugabwehr-, Aufklärungs- und Feuerleitsystemen bis hin zu anspruchsvollen Simulatoren für die Ausbildung militärischer und ziviler Kunden. Das Spektrum umfasst darüber hinaus die Erstellung komplexer, technischer Publikationen.

Die börsennotierte Rheinmetall Group mit Sitz in Düsseldorf ist der substanzstarke und international erfolgreiche Technologiekonzern für Sicherheit und Mobilität. Die Automotive Sparte nimmt eine weltweite Spitzenposition als Automobilzulieferer ein und ist ein zuverlässiger Entwicklungspartner und Hersteller von Komponenten für heutige und zukünftige Antriebssysteme. Die Defence-Sparte des Konzerns ist als führendes europäisches Systemhaus für Verteidigungstechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte.

KONTAKTDETAILS

Kontaktperson: Herr Sigg

Telefon: +41 44 316 32 62

TOP ARBEITGEBER



ANGEBOT TEILEN